Gesunde Beziehungen 1 - Interview mit einem (glücklichen) Paar.


Heute möchte ich dir von meiner Befragung eines befreundeten Paares erzählen.

Die beiden sind seit 8 Jahren zusammen und führen eine glückliche, gut funktionierende Beziehung.

Das war nicht immer so und sie haben auch sehr schwierige Zeiten hinter sich!

Da ich aus eigener Erfahrung weiß, was in Beziehungen nicht funktioniert, interessiert mich natürlich umso mehr, was in Beziehungen funktioniert und so sammle ich sehr gerne Erfahrungsberichte von Paaren, die lange zusammen und immer noch glücklich miteinander sind.


Ich habe Dinge gefragt wie - habt ihr zu Beginn Standards und eure Grenzen festgelegt? Was war besonders wichtig für euch? Wie habt ihr es durch schwierige Zeiten geschafft?

Wichtig zu erwähnen ist, dass dieses Paar sich in der besonderen (oder erschwerenden) Situation befindet, dass sie beide ein eigenes Unternehmen haben, viel online arbeiten und demnach oft den Standort wechseln. Mitunter gab es Phasen in denen sie 24/7 zusammen waren - aber auch Phasen in denen sie längere Zeit voneinander getrennt waren.

Sie sind vom Naturell sehr unterschiedlich.

Er ist organisierter, strukturiert und sehr geerdet oder bodenständig. Sie ist etwas chaotischer, wesentlich emotionaler und weniger geerdet.

Doch was beide verbindet und hier kommen wir zum ersten Punkt, warum ihre Beziehung so gut funktioniert, sind ihre Werte. Beide haben die gleich Sichtweise auf das Leben, die Art und Weise wie sie leben wollen, was ihnen Familie und Freunde bedeuten. Wie sie Respekt und Wertschätzung ausüben, welche Ziele sie insgesamt für ihr Leben haben und was ihnen wichtig ist.


Ziemlich schnell haben sie festgestellt, dass Kommunikation alles ist. Während sie tendenziell nicht alles ausdiskutieren möchte, ist ihm das sehr wichtig und es bringt die beiden dazu Dinge nicht unter den Tisch fallen zu lassen, sondern wirklich zu schauen woher ein Konflikt kommt und wie sie ihn angehen können. Sie gehen sehr ehrlich mit ihren Gefühlen um.

Mehrfach in der Beziehung zu unterschiedlichen Zeitpunkten haben sie neu definiert, wo ihre Grenzen liegen und was für beide individuell wichtig ist, damit sie eigenständige Personen bleiben können und in keine Abhängigkeiten geraten. Generell ist für beide ihre jeweilige Unabhängigkeit sehr wichtig. Sie haben ihre eignen Interessen und Themen denen sie sich widmen möchten und lassen sich gegenseitig den Freiraum.

Gegenseitige Akzeptanz für unterschiedliche Herangehensweisen oder unterschiedliche Wege etwas zu tun, zu entwickeln, war enorm wichtig.

Zu verstehen, dass man im anderen nicht nur einen Liebhaber/eine Liebhaberin hat, sondern dass das auch die Person ist mit der man auf einer Ebene echte freundschaftliche Gefühle haben muss, war ebenfalls wichtig. Nicht nur die Anziehung muss gegeben sein, sondern auch eine zwischenmenschliche Kompatibilität!

Für mich war sehr interessant zu verstehen, dass die Beziehung so gut ist, weil sie kontinuierlich daran arbeiten und beide versuchen individuell ihre Baustellen zu bearbeiten und diese nicht am anderen abzureiben.


Es gibt immer wieder Höhen und Tiefen, diese bedeuten aber auch, dass man sich auf einer ganz tiefen menschlichen Ebene näher kommt, wenn man nicht aufgibt.

Ich denke beide haben sich immer mal wieder dazu entschieden nicht aufzugeben, den anderen nicht einfach wegzuschicken nur weil es gerade schwierig ist und zu erkennen, dass man sich dadurch noch näher kommen kann und den anderen Menschen auf tieferer Ebene kennenlernen kann.

Ihr gemeinsame Vision vom Leben, gemeinsame Ziele, gemeinsame Werte - und dennoch das Streben nach Individualität und Freiheit verbinden sie dabei sehr stark.

Letztendlich gibt es aber ein Band, das man nicht erklären oder rationalisieren kann. Die Liebe zwischen zwei Menschen muss schlussendlich einfach auch stark genug sein, sodass man sich immer wieder für den anderen entscheidet und sich weiter begegnet und in der Tiefe kennenlernt!


Was beide am Ende gesagt haben: die Konfrontation mit den eigene Themen und den Schwierigkeiten miteinander war oft hart, aber noch immer genießen sie jeden Tag miteinander und würden sich immer wieder füreinander entscheiden - auch noch nach 8 Jahren. Nicht aus Gewohnheit, sondern weil sie sich gegenseitig dazu bringen zu wachsen und das Leben zu erfahren.


Wie schön! Ich werde definitiv Weitersammeln um mehr solcher Geschichten aufschreiben!


Alles Liebe,


Deine Maren



PS: Wann immer Du bereit bist toxische Beziehungen für immer hinter Dir zu lassen, hier gibt es 4 Wege, wie Du vorgehen kannst:


1.) Folge mir auf Instagram und schaue, was ich so mache: @freude_leben_coaching.


2.) Melde Dich für den nächsten kostenlosen Online-Workshop an: auf www.freudeleben.info/live-webinar .


3.) Melde Dich für mein Online-Kurs “Raus aus der toxischen Beziehung - erste Schritte” an:

Ich arbeite im Juli persönlich mit einer kleinen, ausgewählten Gruppe von Personen, die das Thema toxische Beziehungen für immer hinter sich lassen wollen. Wenn du wissen willst wie du von jetzt an für immer emotionale Nähe erfahren kannst und damit endlich in sicheren Beziehungen leben kannst, dann könnte ich dir eventuell helfen. Ich habe in meinem Kurs “Raus aus der toxischen Beziehung” noch ein paar Plätze frei und wenn du mit mir persönlich arbeiten möchtest, antworte auf diese Email einfach mit dem Wort “Lösung”.


4.) Hol Dir meine direkte Unterstützung im 1 zu 1 Coaching:

Wenn du direkt und privat mit mir arbeiten willst um das Thema toxische Beziehungen aufzulösen, dann lass uns miteinander sprechen. Hier hast du direkten Zugriff auf meinen Kalender und kannst ein Gespräch mir mir buchen https://calendly.com/kontakt_freudeleben




17 Ansichten

Impressum & Datenschutz ©2019 by Freude Leben.