Nutze dein Herz UND deinen Verstand!

Manchmal müssen wir unseren Kopf einsetzen, auch wenn das Herz vermeintlich etwas anderes sagt.

In vielen Artikeln und Beiträgen - vor allem in der, sagen wir mal eher spirituellen Szene, geht es darum mehr in das Fühlen zu kommen, besser zu verstehen, was das Herz einem sagen will und nicht so sehr den Verstand einzusetzen und alles rational zu entscheiden.

Ich stimme da total zu! Ich finde unsere Gesellschaft ist viel zu leistungsorientiert. Immer geht es darum mehr zu erreichen.

Manch einer ist stolz darauf, dass er wieder eine 70 Stunden Woche hatte, denn jetzt hat er sich das Wochenende so richtig verdient! Echt jetzt?? Und wenn man nicht so viel gearbeitet hat, nicht so viel erreicht hat, nicht produktiv bis zum Umfallen war - dann etwa nicht?


Ich finde diese Einstellung ungesund und unnatürlich. Ich denke wir sind nicht dazu da unser ganzes Leben lang zu arbeiten um dann irgendwann verdient in den Feierabend zu gehen. Ich glaube wir müssen uns gar nicht verdienen - ich glaube wir dürfen auch einfach sein. Wir dürfen wieder mehr auf unser Herz hören - hineinspüren, herausfinden was es wirklich will.

Und jetzt kommt das GROSSE, GROSSE ABER!


Ich glaube es gibt ganz spezielle Situationen in denen man den Verstand wirklich einsetzen MUSS und auch vor das Gefühl stellen muss.

Ich spreche hier von Gefühlen und Emotionen, die das Resultat von bestimmten Triggern sind. Gefühle die auftauchen, wenn ein Muster bespielt wird, das wir aus unserer Kindheit kennen (manchmal merken wir das allerdings nicht).


Gerade, wenn wir es mit Beziehungen zu tun haben, passiert das häufig. Beziehungen sind nunmal automatisch etwas womit wir (im wahrsten Sinne) als erstes Berührung haben, sobald wir die Augen aufmachen.

Ich denke hier sollte man besonders achtgeben - wenn man eine Vergangenheit mit wiederkehrenden, schmerzhaften Erfahrungen hat - umso mehr!

Gefühle die durch ein Verhaltensmuster entstehen erscheinen besonders glaubwürdig und echt.


Sie können Dich dazu bringen, die verrücktesten Sachen zu machen, oder zu denken.

Also versuche in solchen Situationen herauszufinden wer hier gerade reagiert oder eine Entscheidung trifft. Ist es das innere Kind in dir, das jetzt gerne Aufmerksamkeit und Liebe möchte - egal wie und mit welchen Konsequenzen? Welche Bedürfnisse stehen hinter diesen Gefühlen? Welche alten Gefühle, die du vielleicht aus deiner Kindheit kennst, kommen hier ins Spiel? Handelst du aus Verlustangst und Mangel heraus, oder aus der Fülle?


Nun, das Gute ist, du bist jetzt erwachsen und du kannst mit deinem erwachsenen Ich entscheiden, ob du wirklich das kleine Kind in dir versuchst zu füttern, oder ob du dich für das Wohl deines erwachsenen Ich entscheidest.

Weiterhin hast du als Erwachsener die Möglichkeit dir das was du als Kind nicht bekommen hast nun selbst zu geben. Ein anderer kann und sollte das nicht für dich übernehmen, denn somit würdest du dich immer in eine Abhängigkeit begeben, die eine toxische Verbindung provoziert.


Hier haben wir also eine Situation in der du wider deiner (kindlichen) Gefühle einfach mal deinen Verstand einsetzen musst und das tun musst, was für dich heute WIRKLICH gut ist.

Und wenn du dir nicht sicher bist, ob du nun deinem Verstand, oder deinem Gefühl/Herz folgen sollst - dann frag doch einfach mal deinen Bauch. Was sagt dir dein Bauchgefühl? Denn meistens ist das die Instanz in uns, auf die wir immer hören können. Ich sage, die Intuition liegt im Bauch. In Situationen in denen wir uns rückblickend für das Falschen entschieden haben, erinnern wir uns meistens, dass wir so ein Bauchgefühlt hatten… mit deinem Bauchgefühl verhält es sich wie mit einem Muskel - es muss trainiert werden, bis wir es sicher einsetzen können! Und dann, nimm den Verstand als Instrument hinzu, die Dinge nach deiner Vorstellung auszuführen.


Ich würde mich freuen, wenn du mir von deinem Bauchgefühl berichtest :)!


Alles Liebe,


Deine Maren


PS: Wann immer Du bereit bist toxische Beziehungen für immer hinter Dir zu lassen, hier gibt es 4 Wege, wie Du vorgehen kannst:


1.) Folge mir auf Instagram und schaue, was ich so mache: @freude_leben_coaching.


2.) Melde Dich für den nächsten kostenlosen Online-Workshop an: auf www.freudeleben.info/live-webinar .


3.) Melde Dich für mein Online-Kurs “Raus aus der toxischen Beziehung - erste Schritte” an:

Ich arbeite im Juli persönlich mit einer kleinen, ausgewählten Gruppe von Personen, die das Thema toxische Beziehungen für immer hinter sich lassen wollen. Wenn du wissen willst wie du von jetzt an für immer emotionale Nähe erfahren kannst und damit endlich in sicheren Beziehungen leben kannst, dann könnte ich dir eventuell helfen. Ich habe in meinem Kurs “Raus aus der toxischen Beziehung” noch ein paar Plätze frei und wenn du mit mir persönlich arbeiten möchtest, antworte auf diese Email einfach mit dem Wort “Lösung”.


4.) Hol Dir meine direkte Unterstützung im 1 zu 1 Coaching:

Wenn du direkt und privat mit mir arbeiten willst um das Thema toxische Beziehungen aufzulösen, dann lass uns miteinander sprechen. Hier hast du direkten Zugriff auf meinen Kalender und kannst ein Gespräch mir mir buchen https://calendly.com/kontakt_freudeleben



18 Ansichten

Impressum & Datenschutz ©2019 by Freude Leben.