“ When I stop struggle - I float.”

Oder wie ich zu sagen pflege - when I stop struggle - I surf!

Wir alle haben hin und wieder Schwierigkeiten im Leben - schwierige Situationen, in denen wir uns einfach hilflos oder überfordert fühlen und nicht so richtig wissen, was wir machen sollen. Wie wir diese Situation lösen sollen und wie der Ausweg aussieht. In solchen Momenten rufe ich mir ein Bild ins Gedächtnis, das mir wirklich sehr hilft mich erstmal emotional besser zu fühlen und den Stress auf meinem Körper gehen zu lassen - etwas das mich erstmal entspannter macht, denn wenn wir in einer Stresshaltung sind, können wir sowieso keine Probleme lösen (übrigens - für mich gibt es das Wort Problem nichtmehr - ich nenne es Aufgabe, und für jeden Aufgabe gibt es eine Lösung ;)).


Ich stelle mir dann vor, wie ich auf einem Surfbrett stehe und ganz easy und lässig über die Wellen surfe (in Wirklichkeit kann ich gar nicht surfen - das spielt für den Effekt aber keine Rolle). Ich stelle mir vor, wie ich mit Leichtigkeit über die Wellen des Lebens reite und egal wie hoch diese Welle ist - für mich ist sie ein Klacks - ich surfe lässig drüber! Diese Bild hilft mir total mich zu entspannen. Ich rate dir wirklich das auch einmal zu versuchen. Du kannst dir auch etwas anderes vorstellen. Vielleicht wie du von Stein zu Stein hüpfst oder ganz easy mit deinem Snowboard durch die Tiefschnee fährst.


Um uns aus schwierigen Situationen herauszunavigieren, müssen wir zuerst einmal ein paar Tricks etablieren, die wir dann im Ernstfall aus unserer Kiste ziehen können.

Sagen wir also, du hast deine Beziehung beendet und hast gerade einfach Schwierigkeiten. Du versuchst vielleicht gerade dieses Gefühl der Leere zu füllen, die Sinnlosigkeit zu überbrücken, oder dich selbst wieder besser wahrzunehmen und dich zu spüren. Das ist alles ok - du bist nicht alleine mit diesen Gefühlen!

Ich habe 5 Ideen für dich zusammengetragen, die dir helfen können durch die Schwierigkeiten durchzusurfen. Ich habe diese Dinge selbst angewendet und sie haben mir wirklich geholfen!


1.) Konzentriere dich auf etwas das du unglaublich gerne tust. Etwas das dir richtig Freude bereitet. Auch wenn alles andere öde erscheint - da gibt es bestimmt eine Sache. Und dann gehe dieser Sache ganz intensiv nach. Das kann z.B. malen, musizieren, yoga, kochen oder vielleicht nähen sein. Wenn nichts sonst einen Sinn macht - finde heraus was es ist, das gerade Sinn für dich macht und verbringe viel Zeit damit. Der Rest kommt dann von selbst.


2.) Fange an so richtig zu Atmen! Wenn es dir schwer fällt, dann mach einfach nur ein paar Minuten am Tag ein paar Atemübungen. Konzentriere dich einmal ganz achtsam auf deinen Atem. Dein Atem nährt dich und versorgt dich, das kannst du jetzt besonders gut gebrauchen.


3.) Konzentriere dich darauf wie dein Wunschleben aussieht! Lass deiner Fantasie mal so richtig freien Lauf. Mach diesen Traum ganz groß und bunt. Wie fühlt sich das an, wie hört sich das an, wie riecht das, wie sieht das aus? Stell dir vor, dass das jetzt schon alles Realität ist. Diese Vorstellung setzt Endorphine in unserem Gehirn frei und automatisch fühlst du dich damit besser. Kinder träumen die ganze Zeit - das macht sie so glücklich und frei!


4.) Umgib dich verstärkt mit Menschen denen du vertraust. Freunde, Familie oder auch Haustiere. Sprich mit jemandem dem du für eine Zeit lang mal so richtig Dein Herz ausschütten kannst, auch wenn sich das was du sagst wiederholt. Es tut so gut all die Sorgen loszuwerden und auszusprechen. Du kannst das Ganze auch aufschreiben - das hat mir besonders geholfen.


5.) Und zuletzt: Vermeide Toxen! Das kann in alle Bereiche gehen - Beziehungen, ungesunde Angewohnheiten, ein schlechtes Umfeld, Essen, negative Filme/Nachrichten…. Sei wirklich genau mit dieser Sache. Finde heraus was dir gut tut und dir Energie gibt. Wodurch fühlst du dich stark und positiv bestärkt?

Kümmere dich wirklich gut um dich selbst. Es gibt jetzt keine Entschuldigung das nicht zu tun!


Bei Fragen kannst du dich jederzeit bei mir melden!


Alles Liebe,


Deine Maren


PS: Wann immer du bereit bist toxische Beziehungen für immer hinter dir zu lassen, hier gibt es 4 Wege, wie du vorgehen kannst:


1.) Folge mir auf Instagram und schaue, was ich so mache: @freude_leben_coaching.


2.) Melde Dich für das nächste kostenlose Webinar am 22.06. um 16 Uhr an: Dazu antworte mir einfach auf diese Email mit dem Betreff “Webinar” und ich schicke Dir weitere Informationen dazu.


3.) Melde Dich für mein Online-Kurs “Raus aus der toxischen Beziehung - erste Schritte” an:

Ich arbeite ab 15. Juli persönlich mit einer kleinen, ausgewählten Gruppe von Personen, die das Thema toxische Beziehungen für immer hinter sich lassen wollen. Wenn du wissen willst wie du von jetzt an für immer emotionale Nähe erfahren kannst und damit endlich in sicheren Beziehungen leben kannst, dann könnte ich dir eventuell helfen. Ich habe in meinem Kurs “Raus aus der toxischen Beziehung” noch ein paar Plätze frei und wenn du mit mir persönlich arbeiten möchtest, antworte auf diese Email einfach mit dem Wort “Lösung”.


4.) Hol Dir meine direkte Unterstützung im 1 zu 1 Coaching:

Wenn du direkt und privat mit mir arbeiten willst um das Thema toxische Beziehungen aufzulösen, dann lass uns miteinander sprechen. Hier hast du direkten Zugriff auf meinen Kalender und kannst ein Gespräch mir mir buchen https://calendly.com/kontakt_freudeleben.



0 Ansichten

Impressum & Datenschutz ©2019 by Freude Leben.